Nach den sportlichen Erfolgen des deutschen Rugby in den vergangenen Jahren starten wir das Jahr 2018 mit einem neuen Event. Unter dem Titel „informieren-inspirieren-motivieren“ findet am 27. Januar 2018 das Rugby-Forum der Deutschen Rugby Akademie im LSB Niedersachsen, Hannover statt.

Ziel dieser in Zukunft einmal jährlich stattfindenden Veranstaltung, ist es, das Momentum in der nationalen Entwicklung der Sportart Rugby zu erweitern. Zielgruppe des Rugby-Forums sind Trainer aller Leistungsklassen sowie Vereinsmanager, Vereins- und Verbandsverantwortliche.

Die kompakte Eintagesveranstaltung bietet Angebote zu den Themen digitale Bildung, Coaching, Nachwuchsarbeit sowie Vereins- und Verbandsentwicklung. Neben inspirierenden Impuls-Vorträgen wird es Workshops mit Referenten aus dem In-und Ausland geben. So hat zum Thema Sport- und Eventmanagement bereits Gerald Fritz von der Hochschule für Angewandtes Management in Berlin zugesagt. Im Bereich Coaching und Nachwuchs werden unter anderem DRV-Cheftrainer Technik/Head of Skills Development Chris Lane aus Berlin und Jose Gorrotxategi von World Rugby vor Ort sein. Zum Bereich digitales Lernen und Organisationsentwicklung hat Didaktik Experte Dr.Frank Vohle von Ghostthinker sein Kommen angekündigt.

„Mit den diesjährigen Themenblöcken adressieren wir Bereiche, die für die weitere Entwicklung unserer Sportart in Deutschland auf allen Ebenen wichtig ist“, so DRV-Ausbildungsleiter Peter Smutna. „Unser Ansatz ist es, eine kompakte und praxisorientierte Veranstaltung anzubieten, bei der sowohl Trainer als auch Vereins- und Verbandsmanager neue praxisrelevante Informationen mitnehmen, die in der täglichen Trainings- und Vereinsarbeit eingesetzt werden können“, so Ralf Iwan, der mit seiner Agentur 2K+ Management aus Berlin die DRA auch beim RugbyForum 2018 wieder konzeptionell und operativ unterstützt. Die Veranstaltung ist so aufgebaut, dass auf fünf Impulsvorträge zu den jeweiligen Themenblöcken jeweils ein Workshop folgt, in dem die Teilnehmer konkrete Probleme im Trainings- und Vereinsalltag und mögliche Lösungen mit den Referenten erarbeiten können.

Wer sollte am Rugby-Forum teilnehmen?
• Vereins-und Verbandsvertreter
• Medien-und Sponsoring Beauftragte von Vereinen und Verbänden
• Nachwuchs-Trainer und Verantwortliche in Vereinen
• Trainer im Leistungs-Rugby

Was die Teilnehmer erhalten
• Fünf Impulsvorträge von Experten zu den Themen Rugby-Nachwuchs, Rugby-Coaching und Sport-Management und digitales Lernen.
• Fünf moderierte Workshops
• Zugang zum edubreak®SPORTCAMPUS des Deutschen Rugby Verbandes und eine Video-Zusammenfassung der Workshops.
• Mittagessen und Kaffeepausen sind im Ticketpreis enthalten
• Die Veranstaltung gilt als A-Trainer Fortbildung

Tickets
Der reguläre Ticketpreis beträgt € 149,- (inkl. Mittagessen)
„Early-Bird“ Tickets bis 7.1.2018 € 129,- (inkl. Mittagessen)

Anmeldung
Anmeldungen per Email an die Geschäftsstelle des Deutschen Rugby-Verbandes oder direkt über das Kontaktformular der Webseite www.rugby-forum.info . Überweisung der Ticketgebühr auf das DRV-Konto bei der Deutschen Bank in Heidelberg, IBAN: DE10672700030140190000. Anmeldungen sind erst nach Eingang des Ticketpreises verbindlich. Zahlungsbestätigungen bzw Rechnungen werden am Veranstaltungstag ausgehändigt. Für Übernachtungen ist selbst Sorge zu tragen. Empfohlen wird das LSB Niedersachsen.

Änderungen des Programms vorbehalten.

Weitere Informationen findet man unter www.rugby-forum.info