Nachdem das zwischenzeitlich zusätzlich geplante Spiel der 15er-Frauennationalmannschaft gegen Belgien leider seitens des belgischen Verbandes wieder abgesagt worden ist, beendet die Mannschaft von Nationaltrainer Alfred Jansen die Saison 2016/2017 nach den ursprünglich anvisierten zwei internationalen Spielen erfolgreich.

Der Trainerstab und auch die DRF-Vorsitzende Frau Dr. Anne Hoffmann sind hoch zufrieden mit der positiven Entwicklung der wiedereingeführten Nationalmannschaft. Nach der ersten Saison sind alle Etappenziele erreicht worden und der deutliche Sieg im Länderspiel gegen die Schweiz (36:0) und insbesondere das sehr starke Spiel gegen die British Army XV (25:29) im Januar erlauben einen sehr zuversichtlichen Blick in die Zukunft.

Diese Zukunft beginnt bereits in den kommenden Tagen und Wochen mit der Planung und Organisation der Saison 2017/2018 durch die Verantwortlichen. Die DRF-Vorsitzende hat hierfür auch bereits die Richtung vorgegeben, der Spielbetrieb und die Aktivitäten sollen ausgebaut werden.