Am 9. Dezember um 13 Uhr bestreitet die 15er-Rugbynationalmannschaft der Frauen in Heidelberg das „Rückspiel“ gegen die Auswahl der British Army XV. Anfang des Jahres hatte man den ersten Vergleich verloren.

Das erste und bislang einzige Duell der deutschen Frauen mit der British Army XV fand im Januar an gleicher Stelle statt und wurde äußerst knapp mit 25:29 verloren. Das Team der Army setzt sich aus Topspielerinnen der Home Nations zusammen und bietet neben vielen Stars der englischen Tyrells 15s Super League auch walisische und englische Nationalspielerinnen auf. Angeführt wird das Team von der walisischen WM-Teilnehmerin Gemma Rowland.

Für das Spiel (Ankick 13 Uhr) haben die Nationaltrainer Alfred Jansen und Marcus Trick haben folgenden Kader nominiert:

ASV Köln: Dana Kleine-Grefe
FC St. Pauli: Marlene Lorenz, Freya Sibbertsen, Katrin Vocke
Heidelberger RK: Mona Bieringer, Johanna Hacker, Theresa Hauth, Alicia Hohl, Friederike Kempter, Lisa Maral, Muriel Weigel
RK 03 Berlin: Julia Braun
SC Neuenheim: Lisa Bohrmann, Anja Czaika, Franziska Holpp, Steffi Gruber, Jessica Neuss, Elisa Trick, Monica Yee
SG Rhein-Main: Mareike Bier, Meike Hedderich, Pia Richter
Boitsfort RC (BEL): Martha Ivanovas
Stockholm Exiles RFC (SWE): Kristina Heinrich
Wasps F.C. (ENG): Nora Baltruweit
Cougars R.F.C. (SCO): Vanessa Hagen

Auf Abruf: Melissa Paul (ASV Köln), Lena Krienke, Annika Nowotny (Heidelberger RK), Eva Laucht, Lea Predikant, Hannah Ruff (SC Neuenheim)