Der Deutsche Rugby-Verband sucht ab sofort einen Pressereferenten auf Honorarbasis. Vollständige Bewerbungsunterlagen können an die DRV-Geschäftsstelle, office@rugby-verband.de, per Email oder per Post an Deutscher Rugby-Verband, Postfach 1566, 30015 Hannover, gerichtet werden. Die Arbeiten des DRV-Pressereferenten umfassen folgende Fähigkeiten/Kenntnisse, die möglichst abgedeckt werden sollten:

  • Kommunikationsstärke, sowie sicherer Umgang der deutschen Sprache in Wort und Schrift. Weitere Fremdsprachenkenntnisse der englischen und/oder französischen Sprache von Vorteil, aber keine Bedingung
  • Kenntnisse in der Medienarbeit – besonders im Journalismus, in der Öffentlichkeitsarbeit und im Bereich der sozialen Medien
  • Konzeptionelle und strategische Fähigkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Kontakt in deutsche Sportmedien und zu deutschen Sportverbänden
  • Sicheres Auftreten gegenüber Medienvertretern in Wort, Ton und Bild
  • Verfassen von Pressemitteilungen, Organisation und Leitung von Pressekonferenzen
  • Ansprechpartner für Medien und Sportverbände bei Interviewanfragen und für Hintergrundgespräche sowie Koordinierung von Presseanfragen
  • Übersicht über den Rugbysport insgesamt, insbesondere aber in Deutschland
  • Organisationstalent, Kreativität und Gespür für rugbyspezifische Themen
  • Verantwortung und Koordinierung sowie die gewinnbringende und zielorientierte Ausrichtung der Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Rugby-Verbandes und seiner Organe sowie der DRV-Nationalmannschaften
  • Redaktionelle und technische Pflege und Ausbau der DRV-Homepage als offizielles Verlautbarungsorgan und der DRV-Auftritte im sozialen Netz. Grundkenntnisse von CMS und Bildbearbeitung als Voraussetzung
  • Schnelle Auffassungsgabe und zeitnahes Reagieren auf rugbyspezifische Themen und Entwicklungen im sozialen Netz
  • Inhaltliche und konzeptionelle Zusammenarbeit mit Funktionsträgern und Partnern des DRV
  • Betreuung von Veranstaltungen des DRV wie Meisterschaftsendspiele der Vereine sowie der Länderspiele aller DRV-Nationalmannschaften, in Zusammenarbeit mit dem DRJ-Pressereferenten und externen Partnern
  • Ansprechpartner für internationale Rugbyverbände und Zusammenarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Bereitschaft zu Wochenendarbeit und Reisen. Sicherstellung der Erreichbarkeit für Medien
  • Berichtspflicht gegenüber dem DRV-Präsidenten und der DRV-Geschäftsstelle

(jk)