Die meisten Rugby-Enthusiasten verbinden mit 7er-Rugby einen Sommersportart. Doch in Dubai wird auch im Dezember gespielt. Dort steigen vom 4. bis 6. Dezember die Dubai 7s. Neben dem zweiten Turnier der Sevens World Series der laufenden Saison im Hauptfeld findet auch ein Einladungswettbewerb statt. Mit dabei: Die deutsche 7er-Nationalmannschaft der Männer. Für dieses Turnier und dem vorgeschalteten Lehrgang hat DRV-Nationaltrainer Rainer Kumm folgenden Kader benannt:

Heidelberger RK: Anjo Buckman, Clemens von Grumbkow, Niklas Hohl, Hendrik van der Merwe
RG Heidelberg: Fabian Heimpel, Bastian Himmer, Robert Haase, Raphael Hackl
RK Heusenstamm: Sam Rainger
SC Neuenheim: Leonard Becker
TV Pforzheim: Carlos Soteras-Merz
DSV Hannover 78: Phil Szczesny

Auf Abruf halten sich bitte folgende Spieler bereit: Elmar Heimpel, Marvin Dieckmann (beide RG Heidelberg), Oliver Paine (SC Neuenheim), Rafael Pyrasch (TSV Victoria Linden), Pierre Mathurin (Heidelberger RK) und Jerome Ruhnau (RK 03 Berlin).