Im Rahmen des Deutschen Rugby-Jugendtages (DRJT) am 8. Juli 2017 bietet die Deutsche Rugby-Jugend in der Zeit von 11h00 bis 13h00 in der Akademie des Sports zwei DRJ-Workshops an. Ob beide Workshops stattfinden, richtet sich nach der Anzahl der Anmeldungen.

Wir möchten euch herzlich bitten, eure Teilnahme an einem der Workshops mit diesem Anmeldeformular zu bestätigen und bis zum 25. Juni an die DRJ-Geschäftsstelle zurückzusenden.

WS 1: Facebook, Twitter & Co.
Referenten: Dr. Tanja Kasischke, Pressenetzwerk für Jugendthemen

Der Workshop soll Möglichkeiten und Ideen für den Aufbau eines Medienteams innerhalb eines Vereins/Verbands geben und ein paar Kniffe, Tricks und Maßnahmen an die Hand geben.

Inhalte:

1) Worin unterscheidet sich eine Pressemitteilung von einem Zeitungsbericht? Wann brauche ich was? Was muss in welchen Kanal?
2) Einige journalistische Praxistipps (eventuell als kleine Übung)
3) Aufbau- und Pflege eines Presseverteilers / Umgang mit Journalisten

WS 2: Pubertät, Freund/in, Schule und dann auch noch Sport
Referent: NN, wahrscheinlich dsj-Referent.
Die Anforderungen an die heutigen Jugendlichen sind enorm gewachsen. Neben schulischen Herausforderungen, der eigenen Entwicklung und dem sozialen Druck haben Sportvereine oft das Nachsehen und verlieren Jugendliche als Mitglieder. Wie motivieren wir unsere Jugendlichen? Wie können wir sie unterstützen? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns in diesem Workshop.