Zum dritten Mal ruft die Deutschen Rugby-Jugend (DRJ) alle Kinder und Jugendlichen aus Rugby-Deutschland nach Hameln in das Landschulheim Riepenburg zum DRJ-Sommercamp. Das Camp, ein Rugby-Ferienlager für alle Spielerinnen und Spieler von 8 bis 15 Jahren, ist mit 72 Teilnehmern voll ausgebucht, so dass es bereits zu Beginn ein Erfolg für die Deutsche Rugby-Jugend ist.

Das Landschulheim „Riepenburg“ befindet sich in der Nähe von Hameln und bietet beste Voraussetzungen für eine sportlich spannende Woche. „Wir haben hier einen tollen Ort, der durch seine Lage, Ausstattung und Umgebung perfekt für unsere kleinen Rugbyspieler ist,“ sagte die DRJ-Vorsitzende Romana Thielicke zum Veranstaltungsort.

Die Kids erwartet in den nächsten sieben Tagen ein bunt gemischtes Programm mit Rugby-Trainings, sportlichen Wettkämpfen und einigen Überraschungen.“Wir freuen uns auf die Anreise von verschiedenen Nationalspielern, die mit den Kindern das Training machen werden,“ so Thielicke. Aber auch der kulturelle Anteil kommt nicht zu kurz. Mit einer Besichtigung der Stadt können die Teilnehmer Hameln erkunden und kennenlernen. „Ich denke es wird ein Spaß und eine Freude für die ganzen Kinder,“ sagte Thielicke abschließend.