Der Lehrgang am Wochenende vom 18. – 19. März ist für die Spielerinnen der 7er-Nationalmannschaft unheimlich wichtig. Es ist die einzige Chance, sich unter internationalen Wettkampfbedingungen zu beweisen und einen der zwölf Plätze im Kader der Europameisterschaft im Juni 2017 zu erkämpfen. 

Nationaltrainer Melvine Smith erwartet am Samstag 30 Spielerinnen zu einem knackigen Trainingstag. Er wird diesen Lehrgang zum einen dafür nutzen, allen Spielerinnen das Spielsystem nahezubringen. Zum anderen werden am Samstag Trainingsspiele stattfinden, um zwei Mannschaften für das Turnier am Sonntag zu nominieren.

24 Spielerinnen werden am zweiten Lehrgangstag im Rahmen der zum zweiten Mal durchgeführten Bonn Sevens in einem Mini-Turnier gegen die Niederlande, Belgien und Polen antreten.

Der Druck auf Smith und die Spielerinnen ist hoch. Die weitere Vorbereitung auf die EM beschränkt sich in dieser Saison lediglich auf den unmittelbaren Vorbereitungslehrgang. Eine Beteiligung bei den Stanislas 7s oder den Amsterdam 7s wie in den vergangenen Jahren ist diesmal nicht möglich.

Das Turnier am Sonntag findet beim BTHV Rugby im Wasserlandstadion (Christian-Miesen-Str. 1, 53129 Bonn) statt.

Vorläufiger Spielplan: 

11:20 Deutschland A v Deutschland B
11:40 Legia Warsaw (Polen) v Belgien
12:00 Deutschland B v Niederlande
12:20 Niederlande A v Legia Warsaw
12:40 Belgien v Niederlande

Mittagspause

14:20 Niederlande v Legia Warsaw
14:40 Deutschland A v Belgien
15:00 Deutschland B v Legia Warsaw
15:20 Deutschland A v Niederlande
15:40 Deutschland B v Belgien