Die 7er-Nationalkader der deutschen Frauen sowie der weiblichen U18 werden vom 8. bis zum 12. März ein gemeinsames Trainingscamp in Polen absolvieren.

„Für uns ist das in diesem Jahr die erste Möglichkeit zur Vorbereitung auf die anstehenden Herausforderungen – in erster Linie auf die Sevens Grand Prix Series, wo wir die Klasse halten wollen“, so Melvine Smith Head Coach of Women’s 7s Rugby des DRV.

Ziele für den Lehrgang seien vor allem, alle Spielerinnen auf einen Stand zu bringen, was die Spielphilosophie beziehungsweise das Spielsystem angeht. Dazu sollen an allen Bereichen rund um die Verteidigungsarbeit und die Sicherung des Ballbesitzes gearbeitet werden. Neben mehreren intensiven Trainingseinheiten sind auch mehrere Testspiele, u.a. am 11. März gegen Tschechien, geplant.

Diese Kader hat Nationaltrainer Melvine Smith nominiert:

DAMEN:
SC Neuenheim: Steffi Gruber, Laura Schwinn
Heidelberger RK: Johanna Hacker, Alicia Hohl, Susanne Pfisterer
TSV Handschuhsheim: Annika Nowotny
RK 03 Berlin: Julia Braun, Friederieke Kempter
RSV Köln: Lisa Naumann
Düsseldorf Dragons: Carola Gleixner
FC St. Pauli: Josephine Pora
SC Germania List: Laura Dervari, Katharina Epp, Yona Rossol, Maya Wewering
StuSta München: Katharina Boie, Judith Malsch
USV Potsdam: Beatrice Daehn
Shanghai AIS: Sofie Fella
Frederiksberg RK: Kristina Reinbold

U18:
Heidelberger RK: Azucena Stelzer
TSV Handschuhsheim: Katharina Bader
RG Heidelberg: Catharina Günther, Michelle Henninger
TSV Nürnberg: Pia Aumüller
FC St. Pauli: Joline Kersten
SC Germania List: Gesine Adler
Würzburger RK: Anneke Böhme, Marieke Böhme
Wiedenbrücker RK: Mary Dixon
RFC Dortmund: Maike Drewenskus, Mara-Laureen Krause
RC Rottweil: Maria Saile